Johnson Matthey ist ein führender Anbieter von Dieselemissions-Kontrollesystemen zum Nächrüsten von mobilen Maschinen und Anlagen.

Austauschbares Filtersystem (DPF-C)


 
Diese Systeme arbeiten nach demselben Prinzip wie ein DPFi. Der Unterschied liegt darin, dass der Elektroheizer in einer eigenständigen Regenerationsstation verbaut ist und nicht in der Filtereinheit selbst. Das Filterelement muss also aus der Maschine ausgebaut und an eine Regenerationsstation angeschlossen werden, wo es aufgeheizt wird, um den Ruß zu entfernen.
 
 
Vorteil: Keine Einschränkung hinsichtlich Betriebstemperatur oder Kraftstofftyp. Die Maschinen können mit einem zweiten Filter weiterarbeiten, während der erste regeneriert.
 
Voraussetzung: Aktive Regeneration ist erforderlich, sobald die Filterüberwachung anzeigt, dass der Filter voll ist. Die Filtereinheit muss für die Regeneration ausgebaut werden.

Diesel-Partikelfilter DPF-C

(PDF: 0.22Mb)

(PDF: 0.24Mb)

(PDF: 0.26Mb)

(PDF: 0.24Mb)

© Johnson Matthey 2016