Johnson Matthey ist ein führender Anbieter von Dieselemissions-Kontrollesystemen zum Nächrüsten von mobilen Maschinen und Anlagen.

Allgemeine Informationen


 
 
 
Bei den meisten unserer Produkte handelt es sich um ‚Vollstrom’- oder ‚Wandstrom’-Filter. Sie arbeiten mit der Cordierit-Keramik-Technologie, die wir von weltweit etablierten Lieferanten beziehen. Einer der Hauptunterschiede zwischen den unterschiedlichen Johnson Matthey-Produkten ist die Art der Regeneration, die eingesetzt wird, um die im Filter angesammelten Partikel abzureinigen.

Dazu kommt ein Sortiment an unterschiedlichen Filtergrößen, die je nach Abgasdurchsatz aus dem Motor und erforderlicher Gegendruckgrenze eingesetzt werden können. Nachdem Filtergröße und Filtertyp spezifiziert sind, muss alles so in die Maschine eingebunden werden, dass die Auswirkungen auf den Betrieb so gering wie möglich bleiben.

Johnson Matthey kann ausführliche Bedienungsanleitungen liefern und hat zahlreiche, anwendungsspezifische Konstruktionen zur Auswahl. Wir beraten hinsichtlich Produkttyp und Montage auf der Grundlage der konkreten Anforderungen für Motor, Maschine, Anwendung oder Betrieb.
 

Alle Johnson Matthey-Systeme bieten folgende Vorteile:

Leistung: Unsere Filtersysteme wurden unabhängig von VERT geprüft und senken nachweislich die Partikelanzahl um 99,9%.
 
Verlässlichkeit: Unsere DPF-Systeme sind spezifisch ausgelegt für Off-Road-Maschinen, mit robusten Edelstahlgehäusen und schwingungsgedämpften Halterungen. Hochwertige Elektroniksysteme überwachen den Gegendruck und steuern die Regeneration.
 
Vertrauen: Johnson Matthey gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in Sachen Fahrzeugemissionskontrolle und hat zehntausende von DPF-Systemen für On-Road- und Non-Road-Anwendungen geliefert. DPF für nicht im Straßenverkehr zugelassene Maschinen werden mit einer Garantie und technischem Support unterstützt.
 
Eignung: Das DPF-Sortiment von Johnson Matthey bietet Filtergrößen, Filtertypen und Regenerationsverfahren, mit denen die meisten Non-Road-Anwendungen abgedeckt werden können. Die Auswahl und Auslegung des Systems basiert auf unserer Erfahrung und unserem Know-how in Sachen Emissionskontrolle.
 
Produktivität: Das modulare Design ermöglicht eine einfache Überprüfung und Wartung. Die Überwachungs- und Steuersysteme sind darauf ausgelegt, die Anforderungen an den Bediener so gering wie möglich zu halten. Die Wartungsintervalle sind normalerweise dieselben wie für den Motor.
 
Montage: Die DPF-Sätze von Johnson Matthey sind so konstruiert, dass sie den vorhandenen Schalldämpfer in einer Maschine ersetzen, und wo immer möglich auch denselben Raum einnehmen. Der DPF kann schnell und sauber montiert werden, das wahrt das Aussehen der Maschine und spart Montagekosten.
 

Für weitere Informationen oder eine Erörterung Ihrer genauen Anforderungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, bitte Kontaktieren Sie Uns.

© Johnson Matthey 2016